Fahrzeugerkennung



Der intelligente Radarsensor erkennt gestoppte Fahrzeuge schnell, um Kollisionen zu vermeiden. Alle Fahrbahnen werden in beide Richtungen überwacht. Nach der Erkennung meldet das Radar den Fahrzeugstandort sofort einem Kontrollzentrum und tötet optional eine Kamera in der Nähe, um auf das Fahrzeug zu zeigen.


  • Gesamtreichweite 500 m

  • Scannt alle Fahrbahnen

  • Warnung innerhalb von 20 Sekunden generiert

  • Genaue Position gemeldet

  • Niedrige Fehlalarmrate

  • Funktioniert 24/7 365 Tage

  • Allwetterbetrieb

  • Minimaler toter Fleck unter dem Sensor

  • Keine externe Signalverarbeitung erforderlich

  • Power-over-Ethernet (PoE).


Das System verwendet 24-GHz-Radartechnologie, um gestoppte Fahrzeuge schnell zu identifizieren und die Position einem zentralen Kontrollraum zu melden. Die zuverlässige Erkennungstechnik wird verwendet, um zu verhindern, dass sich ein geringfügiger Zusammenbruch in eine größere Kollision verwandelt.


100% der Signalverarbeitung wird von jedem Radarsensor durchgeführt, so dass eine Kommunikationsinfrastruktur mit geringer Bandbreite genutzt werden kann.


Die Ausgabedaten jedes Radarsensors können angepasst werden, um sie in Geräte von Drittanbietern wie Verkehrsmanagementsysteme und intelligente Autobahnen für partielle oder volle Autonomie zu integrieren.


Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Spezifikationen.